Die Landesstrategie "Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunft Lernen NRW (2016–2020)"

Titelseite BNE-StrategieIn der Sitzung vom 26. Januar 2016 hat das Kabinett die Landesstrategie "Bildung für nachhaltige Entwicklung - Zukunft lernen NRW (2016–2020)" verabschiedet (Opens external link in new windowsiehe Pressemitteilung vom 27. Januar 2016). Die Strategie soll zu einer breiten und tiefen Verankerung von BNE in allen Bereichen des Bildungswesens in NRW führen. Sie ist gleichermaßen eine Selbstverpflichtung der Landesregierung, -verwaltung und -einrichtungen, wie auch an Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Kommunen und Zivilgesellschaft gerichtet.

Die Strategie ist Initiates file downloadhier einsehbar.

Prozess der Strategieentwicklung

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat sich seit ihrem Beginn an der Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" beteiligt und 2012 die Agentur "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BnE-Agentur) als Nachfolgeinstitution des "Forums Aktion Zukunft Lernen" ins Leben gerufen.

Aufgabe der BnE-Agentur war u.a. die Entwicklung einer landesweiten kohärenten Strategie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unter Beteiligung aller fachlich betroffenen Ressorts wie auch zivilgesellschaftlicher Organisationen. Die Strategie soll dafür sorgen, BNE auf Landesebene und in den vielfältigen örtlichen und regionalen Bildungseinrichtungen, Bildungsnetzwerken und Bildungslandschaften zu verankern.

Bei der 1. NRW-Nachhaltigkeitstagung 2012 in Duisburg konnte die BNE-Agentur bereits zahlreiche Vorschläge, Ideen und Hinweise zur Strategieentwicklung von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung entgegennehmen. Weitere Workshops, Fachforen und Gespräche der BnE-Agentur mit Expertinnen und Experten der einzelnen Bildungsbereiche schlossen sich an.

Im November 2014 hat die BnE-Agentur ein Forum auf der 3. Nachhaltigkeitstagung in Mülheim/Ruhr angeboten, an dem 40 Vertreterinnen und Vertreter aus unterschiedlichen Bildungsbereichen teilnahmen. Hier wurde den Teilnehmenden auch ein Initiates file downloaderster Entwurf der Leitgedanken der BNE-Strategie vorgestellt. Die zahlreichen Anregungen aus der Diskussion sind anschließend in die Überarbeitung der Leitgedanken für den aktuellen Entwurf der Strategie eingeflossen.

In der Sitzung vom 22. September 2015 hat das Kabinett den Entwurf der Landesstrategie "Bildung für nachhaltige Entwicklung - Zukunft lernen NRW (2016-2020)" gebilligt. Der Entwurf ist weiterhin Opens external link in new windowhier öffentlich einsehbar.

Akteurinnen und Akteure aller Bildungsbereiche wurden eingeladen, vom 26. September bis 23. Oktober 2015 zum Entwurf der Landesstrategie Stellung zu nehmen. Die eingegangenen Stellungnahmen wurden bei der Fertigstellung des Entwurfs der Strategie berücksichtigt und haben zu zahlreichen Änderungen im Entwurf geführt.

Alle auf der bereitgestellten Beteiligungsplattform Open.NRW eingegangenen Stellungnahmen und Kommentare registrierter Benutzerinnen und Benutzer sind nachfolgend dokumentiert:

  • Stellungnahme WIU World in Union e.V. (PDF)
  • Stellungnahme Eine Welt Netz NRW e. V. (PDF)
  • Stellungnahme BUND NRW e.V. (PDF)
  • Stellungnahme Landesjugendring NRW (PDF)

  • Kommentare zu Kapitel 1 Einleitung (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 2 Leitgedanken – Nachhaltige Entwicklung in NRW (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 2 Leitgedanken – Bildung für nachhaltige Entwicklung (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 2 Leitgedanken – BNE in der Bildungspraxis (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 3 Ziele der BNE-Strategie (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 4.1 Elementarbildung (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 4.2 Schule (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 4.3 Hochschule (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 4.4. Berufliche Bildung (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 4.5. Außerschulische Bildung und Weiterbildung (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 5 BNE in der Landesverwaltung NRW (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 6 BNE in Kommunen (PDF)
  • Kommentare zu Kapitel 7 Ausblick: Umsetzung und Fortschreibung der BNE-Strategie (PDF)